Abgeschlossen

Taming The Garden

Ein Dokumentarfilm von Salomé Jashi | 90 min | 2020

 

Ein Film wie ein Gedicht – eine Ode an die Rivalität zwischen Mensch und Natur: Ein mächtiger Mann kauft hundertjährige Bäume, so hoch wie 15-stöckige Gebäude, lässt sie entlang der georgischen Küste entwurzeln und sammelt sie in seinem Garten. In einem aufwändigen und teuren Prozedere werden die Bäume aus Privatgärten und dem öffentlichen Raum gegraben, auf zwei aneinandergehängte Laster verladen und ans Ufer befördert. Dort werden sie auf eine Fähre verfrachtet, die über das Schwarze Meer zum Garten des Milliardärs segelt, der hinter einem Hochsicherheitszaun verschanzt liegt.

Team

Buch und Regie: Salomé Jashi

Kamera: Goga Devdariani

Ton: Nino Tevdorashvili

Schnitt: Chris Wright

Produzent CH: Vadim Jendreyko

Produzentin GE: Salomé Jashi

Verleih: Film Kino Text

Weltvertrieb: Syndicado Film Sales

In Koproduktion mit Sakdoc Film, Mira Film, Radio Bremen und SRF, in Zusammenarbeit mit ARTE.
Produktion gefördert von: Film- und Medienstiftung NRW, Bundesamt für Kultur, Filmförderung Basel, Eurimages, Georgian Film Fund u.a.

Festivals und Preise

Sundance Film Festival 

Berlinale Forum

HOT DOCS

Docudays Kiew: Haupreis Bester Film

Festival Internacional de Cine UNAM, Mexico City: Hauprpreis Best Feature Film

Cinéma du réel

Hong Kong International Film Festival